hope4kids

Hoffnung für Kinder aus den Armenvierteln von Rio de Janeiro

Schon seit 2005 engagieren wir uns mit viel Herz

Aktivitäten


Aktivitäten

Kinderprogramm

In zwei verschiedenen Favelas (Armenviertel), die von einem steilen Hang den Blick auf die Innerstadt bieten und einem Team von ca. fünf Leuten gestalten wir regelmässig Kinderprogramme. Wir dürfen mit 130 bis 180 Kinder rechnen, dazu kommen Teenagers und Eltern, die auch immer wieder gerne zuschauen. Zusammen mit einem engagierten Team wollen wir tiefe Beziehungen mit den Kindern und ihren Familien leben, sei es in den Kinderprogrammen oder bei Hausbesuchen.

Über uns


Über uns Über uns
Hope4kids ist ein christliches Hilfswerk. Uns verbindet die gemeinsame Vision, Kindern die wenig Hoffnung auf ein menschenwürdiges Leben haben, zu helfen und ihnen eine Perspektive zu geben. 

Der Verein hope4kids wurde 2005 von Birgit und Alexander Troschel sowie Sandra und Thomas Büchi gegründet, um Kindern aus ärmsten Verhältnissen zu helfen.

2007 bauten und betrieben wir eine Kindertagesstätte im Norden von Brasilien in einem sehr armen Dorf. Die Arbeit ist gut etabliert mit einem super Team vor Ort. Per 1. September 2019 haben wir dieses Projekt an den Projektleiter Paulo Goncalves und an einen neuen Vorstand abgegeben.

2018 starteten wir mit einem Team in Rio de Janeiro.

Wo sind wir unterwegs?
Der Fokus unserer Arbeit ist in den Favelas, den Armenvierteln welche sich an den Hügeln von Rio de Janeiro befinden. Es sind viele kleine Häuser auf engem Raum zusammen oder auch übereinander gebaut. Es ist ein Ort, wo leider viel Kriminalität und Armut herrscht und der Staat sich wenig bis gar nicht um Infrastrukturen kümmert. In den Favelas sind wir verknüpft mit Leuten die dort wohnen, verschiedenen Projekten oder auch Kirchgemeinden.
Die Tage sind sehr vielseitig und abwechslungsreich.

Kinderprogramm
Das Kinderprogramm welches wir abhalten ist eine davon und unser Fokus für die Kinder dort. Wir möchten ihnen Gottes Liebe und Hoffnung auf eine spannende und für Kinder verständliche Art und Weise weitergeben und sie in guten moralischen Werten unterrichten.

Familienbesuche
Regelmässig besuchen wir die Familien und Kinder um sie in ihrem Alltag zu begleiten und Beziehung aufzubauen. Dabei haben wir oft gute Gespräche. Einige Mütter sind froh um Gebet und die Kinder freuen sich, wenn wir sie zum Programm einladen und helfen uns oftmals bei den Besuchen mit.

Mädchen Treff
Wöchentlich treffen wir auch uns mit einer jungen Teenagermädchengruppe in der Favela. Es dürfen persönliche Gespräche stattfinden und sie geben uns auch vermehrt die Erlaubnis in ihre Leben hineinzusprechen und sie in ihrem Alltag zu ermutigen.

Mitarbeit in verschiedenen lokalen Projekte
In den Favelas sind wir mit schon bestehenden Projekten verknüpft welche wir regelmässig besuchen. Dort helfen wir bei Verpflegungsvorbereitungen oder -Ausgabe. Dies zum Beispiel beim Kuchenbacken mit den Jugendlichen für den Kindertreff und Abendgottesdienst. Wir verbringen Zeit mit den Kindern bei verschiedenen Aktivitäten, haben Team Sitzungen oder nehmen an Gebetstreffen für die Bewohner teil.

 Vorbereitungen / Administratives
Ein weiterer und bisher noch sehr grosser Teil unseres Alltags ist es administrative Arbeiten im Büro zu erledigen und die Vorbereitungen für das Kinderprogramm, Lektionen und Spiele zusammenzustellen.

Das Team


Eveline Meier

Team Leiterin in Rio de Janeiro

Seit ich 2008 einen volontären Einsatz bei hope4kids geleistet habe, ist es ein grosser Wunsch von mir, in Brasilien mit Kindern zu arbeiten. 2018 wurde dieser Traum Realität.

Leandra Kubecska

Mitabeiterin Team Rio

Mich in die Kinder und Jugendliche in Brasilien zu investieren, ist mir eine grosse Freude. In den letzten Jahren durfte ich das Land durch diverse Einsätze besser kennen lernen.

Vorstand

hope4kids Vorstand Schweiz

Als Vereinsmitglieder arbeiten wir alle ehrenamtlich und mit viel Herzblut.

Kontaktieren Sie uns


  • Rapperswil-Jona, Schweiz

Spenden


Spendenbetrag

News